Der Tivoli gehört zum Kopenhagenbesuch, aber…

Urlaub in Kopenhagen, ohne im Tivoli gewesen zu sein geht nicht. Sagen alle. Also wollten wir uns den Vergnügungspark in Kopenhagens Zentrum am zweiten Tag ansehen.

Tivoli in Kopenhagen

Die Preisgestaltung im Tivoli: Sowohl Rollstuhlfahrer als auch Begleitpersonen zahlen den vollen Eintrittspreis, für die Fahrgeschäfte muss man nochmal extra zahlen. Hier würde dann die Begleitperson umsonst mit dürfen.

Fahrgeschäfte? Wir müssen leider draußen bleiben

Karussell im Tivoli Kopenhagen

Wer hoch hinaus will…

Theoretisch, denn wir haben kein einziges Fahrgeschäft gefunden, das von kompletten Rollstuhlfahrern benutzbar gewesen wäre. Wer noch ein wenig laufen kann, darf den Ausgang statt dem Eingang benutzen, um die Warteschlange zu umgehen. Dann den Behindertenausweis sowie das Ticket für die Fahrt beim Personal vorzeigen bzw. abgeben, dann kann es losgehen. Vorsicht: Auch wenn Euch erzählt wird, dass Ihr nur ein paar Schritte laufen können müsst, können die paar Schritte auch eine ziemlich lange Treppe sein.

Treppe im Tivoli Kopenhagen

… sollte ein „paar Schritte“ laufen können

 

Also guckt Euch gut an, ob ihr das hinkriegt, bevor Ihr Tickets kauft!

Barrierefreiheit? Modernes Zeugs

Auch sonst merkt man einfach, dass der Park aus einer Zeit ist, in der Barrierefreiheit kein Thema war. Die Wege im Tivoli sind teilweise recht steil (sogar der zur Behindertentoilette), viele Läden sind nur über Stufen erreichbar. Wenn es

steile Rampe zum Restaurant im Tivoli

Rampe zum Restaurant im Tivoli

Rampen gibt, sind diese so steil, dass man ohne Hilfe keine Chance hat. Es ist natürlich klar, dass man einen historischen Vergnügungspark mitten in der Stadt nicht komplett und für alle zugänglich umbauen kann.

Umso ärgerlicher fanden wir es aber, dass die Begleitperson voll zahlen muss. Sie ist bei Rollstuhlfahrern, die mehr Hilfe benötigen, wirklich gut beschäftigt.

Der Tivoli kann sich trotzdem lohnen

Ansonsten ist im Tivoli eine schöne Atmosphäre und es gibt viel zu gucken in dem wirklich schön gestalteten Park. Besonders abends, wenn es dunkel wird, ist der Tivoli schön beleuchtet.

Abendliche Beleuchtung im Tivoli Kopenhagen

Abendliche Beleuchtung im Tivoli

Gegessen haben wir, nachdem wir die Rampe am Eingang des Restaurants überlebt haben, auch gut (und natürlich enorm teuer). Ihr solltet Euch aber gut überlegen, ob Euch der Tivoli den Eintrittspreis von 99 Dkk wert ist, mehr als gucken und kaufen wird für die meisten nicht drin sein.